Silla Gum Do - Lehrgang und Prüfung in Aachen

Großmeister Franz-Josef Wolf, Präsident des IHC und Gründer der Schwertkunst Silla Gum Do hat in seiner Heimatstadt, Aachen, am 23.07.2022 einen Silla Gum Do Lehrgang zur Prüfungsvorbereitung der Kup- und Dangrade angeboten und ausgetragen.

Insgesamt 18 Teilnehmer kamen aus den Niederlanden sowie Deutschland zum gemeinsamen Training zusammen.

Der Lehrgang startete pünktlich um 11:00Uhr morgens. Begonnen wurde mit einer lockeren Einheit zum Mobilisieren der Gelenke, gefolgt von den gängigen Grundschlägen zum Aufwärmen.
In den nachfolgenden zwei Einheiten wurden verschiedene Geschicklichkeitsübungen mit dem Schwert sowie Luftballons und Pappbecher absolviert – allein und in Partnerformen wurde hier die Präzision als auch der sichere Umgang mit dem Schwert demonstriert und gelernt.

Das große Thema der Veranstaltung war die Prüfungsvorbereitung für Kup- und Dangrade, sodass die letzten drei Stunden des Lehrgangs zur Prüfungsvorbereitung genutzt wurden.
Hierzu haben sich die Teilnehmer in Gruppen entsprechend ihrer Graduierung zusammengefunden, gemeinsam trainiert und ihre Leistung stetig verbessert.

Nachdem der Lehrgang um 16:00Uhr endete, wurde ebenfalls eine Prüfung im Silla Gum Do angeboten.
Unter den konzentrierten Blicken von GM Franz Josef Wolf (5. Dan Silla Gum Do) sowie Karla Kalkhoff (2. Dan Silla Gum Do) traten insgesamt drei Prüflinge zu ihrer nächsten Prüfung an, welche sie mit Bravour bestanden haben.

Nils Schürer, Trainer der Abteilung Hapkido aus Harsewinkel, konnte seine letzte Schülerprüfung im Silla Gum Do erfolgreich absolvieren und bereitet sich jetzt auf den Schwarzen Gürtel in der Schwertkunst vor.

Traditionell fand am Abend ein gemeinsames Essen statt, bevor die Teilnehmer aus verschiedenen Ländern und Bundesländern in Ihre Heimat zurückkehrten.

Bilder