Nach 21 Jahren TSG ist Schluss

 

 

Handballidol Detlef Stieg wird demnächst in Gütersloh (seit zwei Jahren sein Wohnort) für den CVJM Handball spielen. Detlef Stieg hat in Harsewinkel erfolgreich für alle Mannschaften von der 1. bis zur 4. gespielt. Sportwart Heiner Obermeyer: „Mit „Det“ verlieren wir eine Handballlegende. Er war immer zuverlässig und in all unseren Teams ein Führungsspieler.“

 

Detlef Stieg war in Harsewinkel nicht nur im Handball erfolgreich. Er war bei dem Karnevalsverein ROTE FUNKEN aktiv. In der Session 2013/14 war er mit seiner Ehefrau Martina das Karnevalsprinzenpaar und von 2015 - 2019 war er als Zugmarschall für den jährlichen Karnevalsumzug in der Mähdrescherstadt verantwortlich.

 

Vor seiner Harsewinkler Zeit war ‚Det‘ lange Jahre für seinen Stammverein TuS Borgholzhausen am Ball. Dort war ein starker Rückraumschütze. In der Saison 1988/89 gewann er die vom Haller Kreisblatt gestiftete Torjägerkanone als erfolgreichster Torschütze im Altkreis. 

 

Mit 59 wechselt er zum CVJM Gütersloh. Seit zwei Jahren wohnt er in der Kreisstadt und dort wird er auch spielen. Abteilungsleiter Hansi Feuß: „Wir wünschen Detlef privat und sportlich alles Gute. Ich bin sicher, dass Det auch in GT seiner Angewohnheit treu bleibt, die Mittellinie nicht zu betreten. Das hat er bei Spielen in Borgholzhausen und Harsewinkel nie gemacht.“

Bilder